Wenn wir es wollen, wird unsere Zukunft bunt

Ein Meer von bunten Klimabändern wehte am 11./12.September über dem Washingtonplatz und verzauberte den sonst so grauen Hauptbahnhofsvorplatz in Berlin. Bundesweit hatten zigtausende Bürger von Juni bis August ihre Klimaforderungen auf bunte Stoffreste geschrieben. Über 15.000 Bänder wurden in Etappen nach Berlin geradelt. Ein Riesenerfolg.

Darum geht die Aktion weiter. Wir aktualisieren in den nächsten Wochen die Webseite und fragen dann: Was ist dein Versprechen an die Erde? Wie änderst Du dein Konsum- und Lebensverhalten? Schreib es auf ein Klimaband.

So zeigen wir die große und stetig wachsende Gemeinschaft derer, die bereit sind, für unsere Zukunft bewusster und nachhaltiger zu leben.

Der Ablauf

Aktuelle Zahlen

Viele Tausend Klima­bän­der
212 Sammel­stellen
306 Veran­stal­tungen
Klimabänder-Fahrradtour

Fahrradtouren und Fahrraddemo in Berlin

Die gesammelten Klimabänder sind über viele Radtouren in Berlin angekommen. Der Abschluss war eine große Fahrraddemo in Berlin für die letzten Kilometer bis zum Festival der Zukunft.
Aufgehängte Klimabänder

Festival der Zukunft am 11. und 12.9.

Das Festival der Zukunft auf dem Washingtonplatz in Berlin war der Höhepunkt der Klimabänder-Aktion. Es gab dort Workshops, Vorträge, Ausstellungen, Musik und die Klimabänder aus ganz Deutschland.
Alle Details zum Festival

Werde Teil der Aktion

Klimabänder am Stock

Mitmachen

Du kannst dich auf verschiedenste Weisen beteiligen: Mach jetzt dein eigenes Klimaband und gib es bei einer Sammelstelle ab, sammel Klimbänder an einer eigenen Sammelstelle oder im Rahmen einer Klima-Veranstaltung oder radel mit nach Berlin.

Alle Mitmach-Möglichkeiten

Aktionen vor Ort finden

Auf unserer Aktionskarte findest du Infos, wo in deiner Nähe Sammelstellen sind oder Veranstaltungen rund um die Klimabänder stattfinden. Du kannst die Aktionen auch filtern, als Liste sehen und Kontaktmöglichkeiten finden.

Aktionen vor Ort finden

Eindrücke

Neuestes Foto

Festival der Zukunft (Berlin)
Hochgeladen am 17. September, 10:59 von Admin
Alle Fotos

Neueste Sammelstelle

Sammelstelle

Textilmarkt Benediktbeuern

Angemeldet am 4. September
Barbara Bode, Stegener Str. 3, 82279 Eching
83671 Benediktbeuern

Sammelstellen finden

Liebesbrücken-Aktion

Liebesbrücke mit Klimabändern in Berlin

Am 6. August von 15:30 bis 18:00 Uhr wurden an vielen Orten Klimabänder an Liebesbrücken aufgehängt - an Brücken mit kleinen Schlössern, auf der verliebte Paare den Schlüssel ins Wasser werfen und sich damit ewige Liebe versprechen.

Mehr zur Liebesbrücken-Aktion

Über uns

Hinter der Aktion Klimabänder steht eine große Idee und das Bedürfnis etwas für unsere Zukunft zu tun. Gemeinsam mit vielen Menschen, Organisationen und Unterstützer:innen wollen wir das Klimathema in den Alltag, auf die Straße holen - sichtbar für jede:n. Erfahre mehr über die Idee und die Menschen dahinter.

Schirmherr

Foto von Franz Alt

Franz Alt

„Für die Klimabänder engagiere ich mich, um bundesweit mit darauf aufmerksam zu machen, dass es allerhöchste Zeit ist, sich mitverantwortlich gegen den Klimawandel einzusetzen.“

Franz Alt ist der am meisten ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist. Er profiliert sich heute im Bereich Umwelt- und Friedenspolitik. Von 1972 bis 1992 leitete und moderierte er das politische Magazin «Report». Seit 1997 sind er und seine Ehefrau mit der vielfach prämierten Webseite «Sonnenseite» im Internet aktiv und informieren über aktuelles Geschehen im Energie- und Umweltsektor.

Klimabotschafter:innen

Foto von Luci van Org

Luci van Org

Musikerin/Autorin

„Wenn mein Haus von Feuer oder Überflutung bedroht, aber noch zu retten ist, gibt es nichts Wichtigeres, als das Feuer zu löschen und das Wasser aufzuhalten. Alles andere wird zweitrangig. Unsere ganze Erde ist gerade dieses Haus. Deshalb hat für mich der Kampf gegen den Klimawandel höchste Priorität und ich versuche zu helfen, wo ich kann. Indem ich mich verändere, was meine Ernährung, mein Konsumverhalten und die Wahl meiner Fortbewegungsmittel angeht. Und indem ich versuche, möglichst viele Menschen dafür zu begeistern, ebenfalls mitzuhelfen. Denn wir können es nur gemeinsam schaffen, das Schlimmste noch aufzuhalten. Die Klimabänder sind ein wunderschöner, überall sichtbarer Weg, Menschen an das Thema heranzuführen. Deshalb bin ich von Herzen gern Klimabotschafterin.“

Foto von Jörg Sommer

Jörg Sommer

Vorstandsvorsitzender der deutschen Umweltstiftung

„Ich freue mich, als Klimabotschafter bei den Klimabändern dabei zu sein. Solche Aktionen fördern auf kreative Weise das Bewusstsein für einen wirksamen und generationengerechten Klimaschutz. Hoffnung durch Handeln ist das Motto der Deutschen Umweltstiftung. Dazu möchte ich Sie in diesem Sinne ermutigen: Lassen Sie uns gemeinsam handeln - denn nur so können wir etwas bewegen."

Foto von Bernhard Stief

Bernhard Stief

Pfarrer Nikolaikirche Leipzig

„Mit Begeisterung gehe ich durch die Berge wandern oder fahre mit dem Fahrrad quer durch Europa. Aufgrund der zahlreichen Proteste, Debatten und Veröffentlichungen zum Klima in den letzten Jahren nehme ich aufmerksamer die Eingriffe der Menschen in die Flussläufe und die Bergwelt wahr. Ich meine, wir sollten demütiger werden und der Natur den Respekt zurückgeben, den sie verdient. Darum möchte ich Teil der Klimabewegung sein und zur Bewahrung der uns geliehenen Erde beitragen."

Foto: © Lukas Gensel

Unter­stützer*innen